Management


Rettungsdienstmanagement

Bachelor-Studiengänge

Berufspädagogik und Management im Gesundheitswesen (B.Sc.)

Der Studiengang der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften richtet sich an Notfallsanitäter*innen, die eigenverantwortlich Bildungs- und Managementprozesse gestalten und steuern wollen. Der Studiengang bietet die zwei wählbare Studienrichtungen „Pädagogik“ und „Management“.

Die Veranstaltungen finden am Campus Wolfsburg statt. Zugangsvoraussetzung ist die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung „Notfallsanitäter*in“ sowie den Nachweis der (Fach-)Hochschulreife oder eines als gleichwertig anerkannten Bildungsabschlusses.

Absolvent*innen können als Leiter*in einer Rettungswache oder Dienststellenleiter*in bei Hilfsorganisationen/Rettungsdiensten tätig werden. Oder sie arbeiten als Lehrkraft an Berufsfachschulen für Notfallsanitäter*innen oder Praxisanleiter*in an Lehrrettungswachen. Ein weiteres typischen Arbeitsfeld besteht als Referent*in in kommunalen Katastrophenschutzbehörden oder Landes- und Bundesbehörden des Bevölkerungsschutzes.

Credit Points180 ECTS (Leistungen aus der Berufsausbildung werden mit 60 ECTS anerkannt)
Regelstudienzeit6 Semester
Studiengebührenca. 187 Euro/Semester (ohne Semesterticket)
Studien- und Veranstaltungsformberufsbegleitend;
Blended Learning; pro Semester 3 – 4 Blockwochen
Informationen unter: https://bit.ly/37xdACu

Management in der Gefahrenabwehr (B.Sc.)

Der Studiengang der Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften in Berlin richtet sich u.a. an Notfallsanitäter, Rettungsassistenten, Feuerwehrpersonal sowie Mitarbeiter in Katastrophenschutzbehörden und Hilfsorganisationen. Der Studiengang bietet drei Möglichkeiten zur Vertiefung: 1. Rettungsdienstmanagement (berufsbegleitend 6 Semester, 180 ECTS), 2. Katastrophenmanagement (8 Semester, 180 ECTS) und 3. Katastrophen- und Rettungsdienstmanagement (8 Semester, 210 ECTS). 

Durch das Studium ergeben sich berufliche Perspektiven als Leiter Rettungsdienst oder Rettungswachenleiter, als Referatsleiter bei z.B. Hilfsorganisationen, im gehobenen Dienst (z.B. Berufsfeuerwehren), im mittleren Management oder als Referent in Behörden der Gefahrenabwehr oder der öffentlichen Verwaltung.

Credit Points180 bzw. 210 ECTS
Regelstudienzeitberufsbegleitend: 6 – 8 Semester
ausbildungsbegleitend: 9 – 10 Semester
Studiengebührenje nach Vertiefung zwischen 211,20 Euro und 330 Euro + einmalig 300 Euro für die Abschlussprüfung
Studien- und Veranstaltungsformberufs–/ausbildungsbegleitend; Teilzeit/Vollzeit Präsenzstudium, Blockveranstaltung (3 – 4 Blöcke/Semester, à ca. 5 Tage)
Informationen unter:http://bit.ly/2Rm2hHR

Medizinisches Management (B.Sc.)

Der Studiengang wird von der Technischen Hochschule Mittelhessen am Campus Gießen angeboten und bietet unter anderem den Schwerpunkt Rettungsdienstmanagement. Thematisch werden unter anderem die medizinischen Grundlagen (Anatomie, Physiologie, Diagnostik und Therapie) und die Grundlagen der Infrastruktur und Informationssysteme im Gesundheitswesen behandelt. Weiter Themen sind Medizinethik sowie Datenschutz und -sicherheit sowie betriebswirtschaftliche und gesundheitsökonomische Grundlagen. Innerhalb des Schwerpunkts Rettungsdienstmanagement werden die Themen Bedarfsanalyse und -berechnung, Ressourcenmanagement, Risikomanagement im Rettungsdienst und Hygienemanagement behandelt.

Absolvent*innen können Aufgaben in der Betriebs- und Abteilungsführung übernehmen oder im Qualitäts-, Personal- und Projektmanagement arbeiten. Mit dem Schwerpunkt Rettungsdienstmanagement agieren sie als Schnittstelle zwischen allen Organisationseinheiten im Gesundheitswesen. Mögliche Arbeitgeber sind die Rettungsdienstorganisationen sowie Leistungsträger des Rettungsdienstes.

Credit Points210 ECTS
Regelstudienzeit7 Semester
Studiengebühren279,82 Euro Semesterbeitrag (SoSe 2020)
StudienformVollzeit
Informationen unter: https://bit.ly/2RzwmDU

Rescue Management (B.Sc.)

Der Studiengang der Medical School Hamburg (MSH) richtet sich an Rettungsassistent*innen und Notfallsanitäter*innen. Rettungsassistent*innen können, unabhängig von der Berufserfahrung, im Rahmen des Studiums bzw. durch eine Zusatzveranstaltung den Abschluss als Notfallsanitäter*in erlangen. 

Absolvent*innen können als Führungskräfte bei Hilfsorganisationen, Rettungsdienstunternehmen, Leitstellen, Kostenträgern oder Aufgabenträgern rettungsdienstlicher Leistungen tätig werden.

Credit Points180 ECTS
Regelstudienzeit9 Semester
Studiengebühren390 Euro/Monat + einmalig 100 Euro
Studien- und VeranstaltungsformTeilzeit;
Präsenzstudium, 5 Blockwochenenden/Semester
Informationen unter:http://bit.ly/2l41mur

Rescue- and Crisis Management (Notfall- und Krisenmanagement) (B.A.)

Der Studiengang des Steinbeis Transfer Instituts NRW wird in Kooperation mit der DRK-Landesschule Nordrhein e.V. (LANO) angeboten und richtet sich an Personen, die bereits hauptberuflich oder nebenberuflich im Rettungsdienst, Notfall- und Krisenmanagement, Katastrophenschutz oder der kommunalen Verwaltung tätig sind. Das Grundstudium findet am Steinbeis-Institut in Essen statt, das Vertiefungsstudium am LANO-Standort Simmerath.

Nach dem Studium können Absonvent*innen Führungs- und Leitungsaufgaben im Bereich des Rettungsdienstmanagements, aber auch im Krisenmanagement bei Behörden, Unternehmen und Verwaltungseinrichtungen übernehmen. In der kommunalen oder regionalen Gefahrenabwehr kann eine konzeptionelle und koordinierende Arbeit aufgenommen werden. Bei pädagogischer Eignung ist eine Tätigkeit als Dozent an Rettungsdienstschulen möglich.

Credit Points180 ECTS
Regelstudienzeit36 Monate
Studiengebühren12.500 Euro
Studien- und Veranstaltungsformberufsbegleitend;
3-/4-tägige Präsenzmodule (i.d.R. Donnerstag – Samstag/Sonntag)
Informationen unter:http://bit.ly/2sRIeUV

Sozial- und Nonprofit-Management (B.A.)

Der Studiengang der Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften befähigt die Absolvent*innen, betriebswirtschaftliche und rechtliche Sachverhalte zu analysieren und für das eigene Unternehmen zu bewerten. Schwerpunktmodule im Studium sind unter anderem: Konfliktmanagement, strategische Unternehmensführung und Kommunikation und Unternehmenskultur.

Absolventen qualifizieren sich für das mittlere und möglicherweise höhere Management in Sozialunternehmen und Nonprofit-Organisationen, zum Beispiel bei Hilfsorganisationen oder Katastrophenschutzunternehmen. Tätigkeitsfelder finden sich außerdem in Ministerien, Interessenvertretungen oder Berufsverbänden. Absolventen können als Berater*in in der Organisations- und Unternehmensentwicklung tätig werden.

Credit Points180 CP
Regelstudienzeit6 Semester
Studiengebühren370 Euro/Monat + einmalig 300 Euro Gebühr für die Studienabschlussprüfung
Studien- und VeranstaltungsformTeilzeit, berufsbegleitend;
Blockveranstaltungen ca. 5 Tage/Monat (Fr. – So.)
Informationen unter: https://bit.ly/311vIlF

Master-Studiengänge Rettunsgdienstmanagement

Health Care Management mit der Vertiefung Rettungsdienstmanagement (M.Sc. / MBA)

Der Studiengang an der Donau-Universität Krems richtet sich an Rettungsfachpersonal, das eine Führungsposition anstrebt, in mittleren und gehobenen Führungspositionen ist, an Rettungswachen-, Rettungsdienstleiter, Geschäftsführer in Rettungsdienstorganisationen und Ärztliche Leiter Rettungsdienst. Veranstaltungsorte sind die Donau-Universität Krems (1. Teil) und der Lehrstandort Memmingen (2. Teil).

Ziel ist die Vermittlung von Spezialkenntnissen über die Leitung und Organisation von Rettungsdiensten.

Credit PointsM.Sc.: 90 ECTS
MBA: 120 ECTS
RegelstudienzeitM.Sc.: 4 Semester
MBA: 6 Semester
StudiengebührenM.Sc.: 11.900 Euro
MBA: 14.900 Euro
Studien- und Veranstaltungsformberufsbegleitend;
Blended Learning,
7 Module à 6 Tage
Informationen unter:https://bit.ly/2U3Nfs7

Katastrophenvorsorge und Katastrophenmanagement (KAVOMA) (Master of Disaster Management and Risk Governance)

Der Studiengang der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn wird in Kooperation mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) angeboten und richtet sich an Fach- und Führungskräfte des Bevölkerungs- und Katastrophenschutzes. Der Veranstaltungsort ist die Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Absolvent*innen können auf nationaler und internationaler Ebene in den Berufsfeldern der Katastrophenvorsorge, -bewältigung und -nachsorge bei den zuständigen Behörden und Hilfsorganisationen tätig sein. Weiterhin können sie bei Versicherungen oder Beratungsunternehmen (zum Beispiel KRITIS-Bereich) arbeiten oder Themen des Katastrophenschutzes und -managements in Bildungseinrichtungen vermitteln.

Credit Points120 ECTS
Regelstudienzeit5 – 6 Semester; 
berufliche und ehrenamtliche Tätigkeiten werden ggf. angerechnet (Studium kann sich so um bis zu 9 Monate verkürzen)
Studiengebühren9.500 Euro + 97 Euro/Semester für das Studierendenwerk
Studien- und Veranstaltungsformberufsbegleitend;
Blended Learning;
Präsenzwochenenden
Informationen unter:http://bit.ly/2l68zdM

Gesundheitsmanagement

Bachelor-Studiengänge Gesundheitsmanagememt

Betriebswirtschaft (B.A.) – Schwerpunkt Gesundheits- und Pflegemanagement

Der Studiengang wird an der Northern Business Scholl in Hamburg angeboten.

Absolvent*innen können im Managementbereich von Krankenhäusern, Behinderteneinrichtungen oder medizinischen Versorgungszentren arbeiten.

Credit Points180 ECTS
Regelstudienzeit7 Semester
Studiengebühren42 Monatsraten je 485 Euro, Bachelor-Thesis: 300 Euro, gesamt: 20.670 Euro, zzgl. Semesterticket
StudienformVollzeit
Informationen unter: https://bit.ly/2uH2Piu

Gesundheit & Management für Gesundheitsberufe (B.Sc.)

Der Studiengang der Carl Remigius Medical School ist primär für examinierte Pflegekräfte und Ergotherapeuten*innen, Physiotherapeuten*innen und Logopäden*innen konzipiert, steht aber auch anderen Berufsgruppen des Gesundheitswesens offen, zum Beispiel Notfallsanitäter*innen. Der Studiengang kann an Standorten Frankfurt am Main, Hamburg und Köln studiert werden.

Im Studiengang eigenen sich Absolvent*innen Kompetenzen zugeschnitten auf den Sektor Gesundheit in den Bereichen Management und Betriebswirtschaft an. Damit können sie eigenverantwortlich in der Prozessentwicklung und -steuerung tätig werden. Tätigkeitsfelder ergeben sich in Krankenhäusern, Krankenkassen usw.

Credit Points180 ECTS
Regelstudienzeit4 Semester
Studiengebühren349 Euro/Monat
Studien- und Veranstaltungsformberufsbegleitend;
12 Präsenztag/Semester
Informationen unter: https://bit.ly/37zz2a6

Gesundheitsmanagement (B.Sc.)

Der Studiengang der Hochschule Fulda richtet sich an ausgebildete Fachkräfte des Gesundheitswesens. Nach dem 3. Semester kann zwischen den Schwerpunkten „Gesundheitsfördernde Unternehmensgestaltung“ und „Management in Gesundheitseinrichtungen“ gewählt werden.

Das Studium befähigt unter anderem für Tätigkeiten in der ambulanten oder stationären Versorgung (zum Beispiel Koordination oder kaufmännische Leitung von Gesundheitszentren), bei Unternehmensberatungen, Versicherungen oder im Personal- und Qualitätsmanagement. 

Credit Points180 ECTS
RegelstudienzeitVollzeitstudium: 6 Semester 
berufsbegleitend: 9 Semester
Studiengebühren289,89 Euro Semesterbeitrag
Studien- und Veranstaltungsform Vollzeit; berufsbegleitend beim Vollzeitstudium: Präsenztage Montag – Mittwoch
Informationen unter: http://bit.ly/2nMxKoZ

Management im Gesundheitswesen (B.A.)

Der Studiengang an der IST-Hochschule für Management richtet sich zum einen an Mitarbeiter, die bereits in kaufmännischen und verwaltenden Berufen tätig sind, und zum anderen an Mitarbeiter aus klassischen Lehr- und Ausbildungsberufen des Gesundheitswesens.

Nach dem Studium können Aufgaben im Personal-, Qualitäts- und Changemanagement in Gesundheitseinrichtungen übernommen werden. Absolvent*innen können eigenverantwortlich als betriebliche Gesundheitsmanager*innen arbeiten oder eine beratende Tätigkeit ausüben. Potenzielle Arbeitsorte sind unter anderem medizinische Versorgungszentren, Krankenkassen und Verbände.

Credit Points180 ECTS
RegelstudienzeitVollzeit: 6 Semester
Teilzeit: 8 Semester
StudiengebührenVollzeit: 349 Euro/Monat
Teilzeit: 289 Euro/Monat
Studien- und Veranstaltungsform Vollzeit, Teilzeit, dual
Fernstudium
Informationen unter: http://bit.ly/2HGBvSu

Management im Gesundheitswesen (B.A.)

Der Studiengang wird von der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften angeboten, Studienstandort ist der Campus Wolfsburg. Zu Beginn des Studiums werden die Grundlagen der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre und der Mathematik behandelt. Anschließend sind das Management von gesundheitsbezogenen Dienstleistungsunternehmen, Gesundheitswissenschaften, Rechtswissenschaften, Informatik und Versorgungs- und Qualitätsmanagement Themen des Studiums. Während des Studiums legen Studierende einen Schwerpunkt fest: Krankenhäuser, Krankenversicherungen, pharmazeutische Industrie und Arzneimittelhandel.

Je nach Studienschwerpunkt ergeben sich verschiedene Berufsperspektiven auf mittlerer Management- bzw. Führungsebene zum Beispiel in den Bereichen Controlling, Finanz- und Rechnungswesen, Unternehmensorganisation und -entwicklung, Risikomanagement, Marketing, Personalmanagement usw.

Credit Points180 CP
Regelstudienzeit6 Semester
Studiengebühren353,27 Euro Semesterbeitrag (SoSe 2020)
Studien- und VeranstaltungsformVollzeit;
Präsenzstudium
Informationen unter: https://bit.ly/2RzfgWL

Management in der Gesundheitswirtschaft (B.A.)

Der Studiengang der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften bietet die Schwerpunkte Gesundheitsmanagement, Wirtschaftspsychologie und Pflegemanagement.

Mit dem Abschluss qualifizieren sich Absolventen für die Übernahme von Managementaufgaben, zum Beispiel in Krankenhäusern, Krankenkassen, Verbänden oder Medizinprodukteunternehmen. Dadurch eröffnen sich Absolventen je nach Schwerpunkt Karrieremöglichkeiten im Bereich der Personalentwicklung/-recruiting oder als Abteilungsleiter*in von Sozialversicherungsträgern und im Consulting.

Credit Points180 CP
Regelstudienzeit6 Semester
Studiengebühren449 Euro/Monat + einmalig 300 Euro Gebühr für die Studienabschlussprüfung
Studien- und VeranstaltungsformTeilzeit, berufsbegleitend;
Blockveranstaltungen (1- bis 2-mal im Monat für 3 – 4 Tage)
Informationen unter: https://bit.ly/38M0yRX

Master-Studiengänge Gesundheitsmanagement

Führung und Management für das Gesundheits- und Sozialwesen (M.A.)

Der Studiengang der Carl Remigius Medical School (Standort Frankfurt am Main) befähigt Absolvent*innen, in der mittleren und höheren Leistungsfunktion zu arbeiten und unmittelbar Führungsaufgaben zu übernehmen. Relevante Themenfelder des Studiengangs sind Change Management, Krisen- und Konfliktmanagement, Controlling usw.

Mögliche Einsatzgebiete finden sich in Kliniken, medizinischen Versorgungszentren, Verbänden, Unternehmensberatungen, Organisationen der Pflege usw.

Credit Points90 ECTS
Regelstudienzeit4 Semester
Studiengebühren489 Euro/Monat
Studien- und Veranstaltungsformberufsbegleitend;
14 Präsenztage/Semester
Informationen unter: https://bit.ly/38IT41T

Gesundheitspädagogik und Bildungsmanagement (M.A.)

Der Studiengang der IB Hochschule zielt auf die zwei Berufsperspektiven: zum einen als Lehrkraft an Gesundheitsfachschulen des eigenen Grundberufs, zum anderen als Leiter*in eines gesundheitspädagogisch ausgerichtetem Fach- und Programmbereichs in Einrichtungen der Gesundheitsprävention.

Credit Points90 ECTS
Regelstudienzeit5 Semester
Studiengebührena) 2.550 Euro/Semester für Absolvierende der B.A.-Studiengänge Health Care Education, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Angewandte Therapiewissenschaft an der IB Hochschule
b) 2.970 Euro/Semester für Studienanfänger anderer Hochschulabschlüsse mit Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen
Studien- und Veranstaltungsformberufsbegleitend;
Blockveranstaltungen und E-Learning
Informationen unter:https://bit.ly/2t2pJR5

Management im Gesundheitswesen (M.A.)

Der Studiengang wird an der Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften angeboten, befindet sich gerade in der Akkreditierung. Geplanter Studienbeginn ist 2021.

Informationen unter: https://bit.ly/2GtMSiv.

Nonprofit-Management und Public Governance

Der Studiengang wird an der Hochschule Wirtschaft und Recht (HWR) in Berlin angeboten.

Credit Points120 ECTS
Regelstudienzeit4 Semester
Studiengebühren303, 89 Euro Semesterbeitrag (SoSe 2020)
StudienformVollzeit
Informationen unter: https://bit.ly/2tZbBIH

Sicherheitsmanagement

Bachelor-Studiengänge Sicherheitsmanagement

Risiko- und Sicherheitsmanagement (B.A.)

Der Studiengang wird von der Hochschule für Öffentliche Verwaltung in Bremen angeboten.

Absolvent*innen können Managementaufgaben im Bereich der Sicherheit in und für Wirtschaftsunternehmen und Institutionen übernehmen. Das Studium bereitet insbesondere auf die konzeptionelle Arbeit im mittleren Management der Konzernsicherheit (mit den Schwerpunkten: Schutz von Menschen, Werten und Informationen) als auch im Bereich des Risikomanagements oder des Krisen- und Notfallmanagements vor.

Credit Points180 ECTS
Regelstudienzeit6 Semester
Studiengebühren287,12 Euro Semesterbeitrag (WiSe 2018/2019)
StudienformVollzeit
Informationen unter: https://bit.ly/36CZ4bb

Sicherheitsmanagement (B.A.)

Der Studiengang wird an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) in Berlin angeboten. Die Studierenden befassen sich zum Beispiel mit den Hintergründen der Entstehung unterschiedlicher Bedrohungssituationen, lernen Risiken zu analysieren und fachlich einzuschätzen und erwerben im Hinblick auf zukünftige Managementaufgaben berufsrelevante Schlüsselqualifikationen wie Kommunikations-, Kooperations-, Konflikt- und Führungsfähigkeit.

Absolvent*innen sind in der Lage, Risikoanalysen und individuelle Sicherheitskonzepte zu entwickeln und strategisch umzusetzen. Arbeitgeber sind Unternehmen, Sicherheitsdienstleister, Behörden und Institutionen sowie in der Tourismusbranche oder in der Entwicklungszusammenarbeit.

Credit Points210 ECTS
Regelstudienzeit7 Semester
Studiengebühren303, 89 Euro Semesterbeitrag (SoSe 2020)
StudienformVollzeit
Informationen unter:https://bit.ly/2REB7Mx

Sicherheitsmanagement (B.A.)

Der Studiengang wird an der Northern Business School (NBS) in Hamburg angeboten. Inhaltlich verzahnt der Studiengang betriebswirtschaftliche Kernfächer (Führung, Recht, Controlling, Personalmanagement usw.) mit Themen aus dem Bereich Sicherheitsmanagement (Krisen- und Notfallmanagement, Resilienzmanagement, Sicherheitsaufgaben und -technik). Der Studiengang wird in enger Zusammenarbeit mit der Polizei Hamburg durchgeführt.

Absolvent*innen können in der Konzernsicherheit, bei Sicherheitsdienstleistungsunternehmen arbeiten.

Credit Points180 ECTS
RegelstudienzeitVollzeit: 6 Semester
Teilzeit: 8 Semester
StudiengebührenVollzeit: 36 Monatsraten je 485 Euro, Bachelor-Thesis: 300 Euro, gesamt: 17.760 Euro, zzgl. Semesterticket
Teilzeit: 48 Monatsraten je 325 Euro, Bachelor-Thesis: 300 Euro, gesamt: 15.900 Euro
Studien- und VeranstaltungsformVollzeit und Teilzeit/berufsbegleitend;
berufsbegleitend: Blockveranstaltungen 8 – 10 Wochenenden/Semester (freitagabends bis sonntags)
Informationen unter:Vollzeit: https://bit.ly/2tcegOY
berufsbegleitend: https://bit.ly/38OshkQ

Master-Studiengänge

Sicherheitsmanagement (M.A.)

Der Studiengang wird an der Hochschule Wirtschaft und Recht (HWR) in Berlin angeboten. Die Präsenzphasen finden auf dem Campus der Berlin Professional School in Berlin Lichtenberg statt.

Absolvent*innen können gehobene und höhere Managementaufgaben und Führungspositionen in sicherheitsrelevanten Bereichen übernehmen.

Credit Points120 ECTS
Regelstudienzeit4 Semester
Studiengebühren1.950 Euro/Semester
Studien- und VeranstaltungsformFernstudium, berufsbegleitend;
Blended Learning
Informationen unter: https://bit.ly/36EIqIa
https://bit.ly/2vrpiQV

Security & Safety Management (MBA)

Der Studiengang wird an der Technischen Hochschule Ingolstadt angeboten.

Credit Points90 ECTS
Regelstudienzeit4 Semester
Studiengebühren18.900 Euro + 52 € Studentenwerksbeitrag/Semester
Studien- und Veranstaltungsformberufsbegleitend;
Präsenz- und Selbstlernphasen (36 Präsenztage an der TH Ingolstadt)
Informationen unter:https://bit.ly/37Czwfx